Smokeping & nginx auf FreeBSD

Author: | Posted in FreeBSD, Netzwerk No comments

Smokeping wechselte mit der Version 2.5 von mit der auf dem CGI Protkoll basierenden Erweiterung SpeedyCGI auf FastCGI. Somit ist es nun möglich, Smokeping direkt mit nginx über spawn-fcgi zu betreiben ohne die umständlichen Workarounds wie SimpleCGI oder FcgiWRAP.

Für Installation werden folgende Pakete benötigt:

  • www/nginx
  • net-mgmt/smokeping
  • www/spawn-fcgi

Ist Smokeping über /usr/local/etc/smokeping/config konfiguert und gestartet worden, kann es zu Konfiguation des Webserver übergehen.

Der Smokeping FastCGI Prozess wird über spawn-fcgi gestartet und die Kommunikation zum FastCGI Prozess erfolgt über einen Unix Socket /tmp/smokeping-fastcgi.sock. Hierfür sind folgende Einträge in der /etc/rc.conf nötig:

spawn_fcgi_enable="YES"
spawn_fcgi_app="/usr/local/smokeping/htdocs/smokeping.fcgi"
spawn_fcgi_bindsocket="/tmp/smokeping-fastcgi.sock"

Anschliessend kann spawn-fcgi gestartet werden:

# /usr/local/etc/rc.d/spawn-fcgi start

Mit dem folgenden Eintrag in der Server Sektion der /usr/local/etc/nginx/nginx.conf ist Smokeping über die URL /smokeping/ erreichbar:

location /smokeping/ {
         alias /usr/local/smokeping/htdocs/;
         index smokeping.fcgi;
}
location /smokeping/smokeping.fcgi {
         fastcgi_pass unix:/tmp/smokeping-fastcgi.sock;
         include /usr/local/etc/nginx/fastcgi_params;
}

Add Your Comment